Alle Tittenluder im Dschungelcamp

Seit dem 15. Januar läuft bei RTL ja wieder jeden Abend von 22:15 bis 23:15 Uhr (freitags bis 0:00 Uhr) das Dschungelcamp bzw. „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“.

Solltest Du diese äußerst anspruchslose Sendung bis jetzt verpasst haben, so hast Du noch bis einschließlich 31. Januar die Möglichkeit, an dem Vergnügen teilzunehmen 😉 Wir zeigen Dir hier nun Bilder aller Tittenluder der 10 Staffeln.

Die erste Staffel im Januar 2004 kam noch ganz ohne Titten aus. Damals setzten die Macher noch auf echte Typen wie Costa Cordalis. Und weil das Dschungelcamp danals was ganz neues und tolles war, schlug es beim Publikum ziemlich gut ein. Das veranlasste RTL, gleich im Oktober desselben Jahres die zewite Staffel nach zu schieben. Sicherheitshalber holte man dann auch mit Dolly Buster einen ehemaligen Pornostar in den Dschungel. Titten und Porno bringen ja bekannter Maßen Quote 😉 Dolly verließ das Camp dann allerdings vorzeitig und freiwillig. Die Quote war alles andere als befriedigend und so geschah es, dass RTL in den drei folgenden Jahren KEIN Dschungelcamp veranstaltete.

Im Januar 2008 war dann Michaela Schaffrath (Ex-Pornostar Gina Wild) für die sabbernden Kerle zuständig. Aber weder sie noch ihre Vorgängerin Dolly zogen in der Sendung blank. Warum auch? Es sind ja auch EX(!) Pornostars… Ein Jahr später wurde die damals 78jährige Ingrid van Bergen zu Recht Dschungelkönigin – altersbedingt ganz ohne Titten zu zeigen, sondern einfach weil sie ein „Typ“ ist. Neben ihr erschien Giulia Siegel zwar sexy, aber eher blass und an den Rest der Kandidaten will ich mal hier keine Zeilen verschwenden. Ihr könnt ja googlen.

2010 gab’s dann mal wieder kein Cam – „aufgrund geringer Werbebuchungen“… im Jahr darauf ging RTL dann auf „Nummer sicher“! Gleich drei sexy Grazien sollten die Quote und die Werbeeinnahmen wieder in die Höhe schnellen lassen: Indira Weis (Sängerin), Sarah Knappik (Model) und Gitta Saxx (Ex-Playmate). 2012 blitzten dann die Titten von Micaela Schäfer auf dem Bildschirm und 2013 tobten die Schauspielerin Claudelle Deckert, das Model Fiona Erdmann und Ex-Bachelor-Anbeterin Georgina Bülowius (bzw Fleur) durch den Busch. Und 2014 zeigte Ex-Pornosternchen und Bachelor-Kandidatin Melanie Müller nicht nur ihre großen Naturbrüste, sondern begeisterte das Publikum durch ihre natürliche Art. Am Ende wurde sie dann völlig verdient Dschungelkönigin. Neben ihr zogen übrigens direkt im Camp meines Wissens nur Indira Weis und Micaela Schäfer wirklich blank. Ich hab‘ allerdings nicht alles gesehen und vielleicht auch was übersehen. Wer mehr weiß, kann es gern hier als Kommentar oder bei Facebook posten.

Im Januar 2015 setzten die Dschungelcamp-Macher dann wieder auf das altbewährte Konzept „Resteverwertung hübscher Kandidatinnen eigener Sendungen“: Tanja Tischewitsch (Ex-DSDS), Sara Kulka (Ex-Germanys next Top-Model… ups das is ja Pro7…) und Angelina Heger (Der Bachelor). In der aktuellen 10. Staffel wurde zum Jubiläum ein ganz besonderes Rezept zusammengerührt: man nehme die Königin der 6. Staffel Brigitte Nielsen, Tittenluder und Puffbesitzergattin Sophia Wollersheim, einen durchgeknallten Ex-Fussballer (Thorsten Legat), ein paar Heulsusen UND (jetzt passt auf!) zwei Ü70er: Gunter Gabriel (73, abgebrannter Countrysänger) und Rolf Zacher (74, abgebrannter Schauspieler). Haben beide immerhin 5 bzw. 8 Tage ausgehalten… bleibt die Frage, WARUM man zwei alte Männer, die alles andere als fit sind, in den Dschungel geholt hat… egal. Wir wollen jetzt Titten sehen!!!

[Gesamt:5    Durchschnitt: 3.2/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.